Alte Autos machen immer noch großartige Autos

black suv on gray concrete bridge under gray cloudy sky during daytime

https://dein-auto-ankauf.de/stuttgart/

Wenn Ihnen der Geruch von Neuwagen nicht allzu wichtig ist, gibt es auf dem örtlichen Gebrauchtwagenmarkt einige Schätze zu entdecken. Nehmen Sie zum Beispiel den Toyota AE86 Trueno, er wurde auf dem lokalen Markt durch den japanischen Anime zum Thema Rennsport, Initial D, äußerst beliebt und war eine Zeit lang eines der coolsten Autos, in denen man zu sehen war. Neben dem Trueno gibt es andere Autos, die das können sind den Klauen des Schrottplatzes entkommen. Unten sind ein paar Klassiker, die wir gefunden haben und die ein langes glückliches und lebhaftes Leben abseits des Schrottplatzes führen werden.

Honda Civic EG9 (1992 – 1995)

Ein Auto, das unter Boyracern einen fast kometenhaften Status erlangt hat, ist der Honda Civic EG9. Seine Popularität rührt von der Leistung und der Fähigkeit seines B16A VTEC-Motors her, anschraubbare Teile problemlos aufzunehmen. Darüber hinaus hat das haifischartige Aussehen seiner Frontverkleidung viele Fans (definitiv Boyracer) überzeugt.

Obwohl der Serienmotor eines Honda Civic Si EG9 über 150 PS verfügt, genug, um sowohl auf der Strecke als auch abseits Respekt zu erregen, wurde allein um diese Version herum eine riesige Tuning-Industrie aufgebaut.

In der US-Tuning-Szene sind diese Civic EG9 nach wie vor eine feste Größe. Tuner heben immer noch alte Haufen auf, um ihnen mit der Fülle an verfügbaren Hop-up-Teilen neues Leben (und Pferdestärken) einzuhauchen.

Worauf ist zu achten

Das Auto ist über 10 Jahre alt und hat wahrscheinlich eine ziemlich hohe Laufleistung. Das erste, was Sie überprüfen sollten, ist die Federung. Nehmen Sie es für eine Fahrt heraus und sehen Sie, ob es die Unebenheiten so aufsaugt, wie es sollte. Eine unruhige Fahrt kann bedeuten, dass die Aufhängung gerissen ist. Kontrolliere auch die Bremsen. Stellen Sie sicher, dass sie das Auto immer noch anhalten, ohne zu viel Pedaldruck zu verwenden.

Wenn Sie darauf treten müssen, damit es stoppt, bedeutet dies, dass der Bremszug möglicherweise zu locker oder die Bremsbeläge abgenutzt sind. Stellen Sie schließlich sicher, dass die Warnanzeige „Motor prüfen“ auf dem Armaturenbrett nicht leuchtet. Wenn das Licht an ist, könnte dies auf einen schwerwiegenden Fehler im Motor hinweisen oder es könnte sich nur um einen fehlerhaften Schaltkreis handeln, aber es ist sicherer, wegzugehen.

Mitsubishi Evolution (Evo)

Diese Rallye-gezüchtete Maschine braucht wenig Einführung. Entstanden aus dem Ziel von Mitsubishi, die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zu gewinnen, hat sich der Evo im Laufe der Jahre mit größerer Kraft, Leistung und Geschwindigkeit weiterentwickelt, um das Ziel des Unternehmens widerzuspiegeln. Um an der WRC teilnehmen zu können, musste ein Auto homologiert und in erheblichen Stückzahlen als Straßenauto produziert werden, bevor es am Wettbewerb teilnehmen darf.

Aufgrund dieser Regel produzierte Mitsubishi Tausende von Evos, aber das Auto war außerhalb Japans noch relativ unbekannt. Der Grund dafür war, dass Mitsubishi-Showrooms außerhalb Japans das Modell nicht führten und es nur über private oder graue Importe erhältlich war. Aufgrund der inoffiziellen Natur des Autos war es allen außer den eingefleischtesten Enthusiasten unbekannt.

Die erste Evolution hatte einen 4G63 4-Zylinder-Reihen-DOHC-Turbomotor aus einem Galant VR-4. Der Motor erhielt einen Ladeluftkühler mit größerer Kapazität, ein höheres Verdichtungsverhältnis, eine modifizierte Anschlusskonfiguration, neue Einspritzdüsen, leichtere Kurbelwelle, Pleuel und Kolben.

Diese Änderungen brachten die Motorleistung auf 250 PS bei 6.000 U/min. Der erste Evo hat nicht nur den Motor geerbt, sondern auch seinen Getriebeantrieb vom Galant. Dies wurde mit einer Doppelkegelsynchronisation im zweiten Gang modifiziert, um die Schaltwirkung und Haltbarkeit zu verbessern, eine verbesserte Kupplung und eine positivere Pedalwirkung wurden ebenfalls hinzugefügt.

Bei der Recherche für diesen Artikel bin ich auf ein sehr seltenes Juwel einer Evolution gestoßen. Ich habe es geschafft, einen von nur zwei Evolution 3 in Singapur zu finden. Meine frühesten Erinnerungen an den Evolution 3 stammen aus der Beobachtung von Jackie Chan, wie er im Film „Thunderbolt“ von 1995 bei einem Hochgeschwindigkeits-Testlauf seinen voll getunten Evolution 3 in Sunburst-Gelb durch eine Autobahn in Hongkong steuerte.

Der Evolution I, der die seltene (und wahrscheinlich einmalige) Gelegenheit zum Fahren bekam, war ein polarweißer Evolution 3 GSR. Der Evolution der dritten Generation wurde 1995 mit nur 5000 jemals produzierten RS- und GSR-Einheiten gebaut. Es verwendete das gleiche Triebwerk vom Typ 4G63, das die Meisterschaft gewann, wie im ersten Evolution, gekoppelt mit dem TD05H-16G-7-Turbo, der eine Spitzenleistung von 270 PS bei 6.250 U / min erzeugte. Der Evolution 3 war auch der erste in der Blutlinie, der ein manuell betriebenes Zweistrahl-Ladeluftkühler-Wassersprühsystem erhielt.

Eine der bedeutendsten Verbesserungen des Evolution 3 war seine Aerodynamik. Die in der WRC geforderten höheren Geschwindigkeiten wurden von den Ingenieuren des Autos aerodynamisch komplett neu gestaltet. Die vorderen Stoßfängeröffnungen wurden vergrößert, größere Luftdämme mit Bremskühlkanälen und eine geringere Bodenfreiheit verringerten den Luftstrom unter der Karosserie, um Abtrieb zu erzeugen. Ein größerer Heckspoiler rundet die neue aerodynamische Ergänzung ab.

Du magst vielleicht auch